Leichtathletik Abteilung Spvgg 04/13 Burgbrohl

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size

Zoë Krischer verteidigt Titel

alt

Sieg über die 2 km Strecke im DLV-Schülercup Gehen

Nur mit einer kleinen Mannschaft reisten die Burgbrohler nach Gleina (Sachsen-Anhalt), um zum dritten Male am Schülercup des Deutschen Leichtathletikverbandes teilzunehmen.

Der Schülercup ist eine disziplingebundene Deutsche Meisterschaft. Er wird neben dem Gehen z.B. noch im Stabhochsprung und anderen Disziplinen ausgetragen.

Die Latte lag hoch, hatte Burgbrohl in 2010 doch den Bronzeplatz in der Mannschaft und die Einzelsiege über 3 km der Schüler und über 2 km der Schülerinnen mit in die Eifel holen können. Die SpVgg war damit wenigstens in den Einzelwettbewerben Deutschlands erfolgreichster Verein. Lucca Reuter, 2010 über 3 km Sieger, ist nun der Schülerklasse entwachsen. So stand nur noch Zoë Krischer als Titelverteidigerin der bis zu 13-jährigen an der Startlinie. Taktisch klug hielt sie sich 1,6 km lang zurück, um dann frühzeitig einen langen Endspurt anzugehen. Mit 10 Sekunden Vorsprung überquerte Sie die Ziellinie in 11:08. Damit wurde sie nicht nur ein weiteres Mal Siegerin über 2 km der Schülerinnen, sondern durfte sich auch über eine Einladung der Bundesnachwuchstrainerin Manja Berger in Bundesleistungszentrum nach Kienbaum freuen.

Die Mannschaft, die wie 2010 aus Zoë Krischer und Lara Bauer bestand, wurde für 2011 anstatt durch Lucca Reuter nun durch seine Schwester Greta komplettiert. Lara und Greta blieben weit hinter ihren Möglichkeiten, so daß die Mannschaft nicht in die Entscheidung um die ersten Plätze eingreifen konnte. Bauer schaffte es dennoch mit 19:53 und Platz drei auf das Siegerpodest.

Ein Link zum Bericht des LVR dazu: http://www.short-link.de/29210

 

Statistik

Mitglieder : 4
Inhalt : 29
Weblinks : 13
Content View Hits : 74111